Müllsammelaktion 2018

 

Müllsammelaktion in Kirchhatten

 

Mit guter Laune sind fleißige Helfer dem Aufruf des Heimat- und Bürgervereins Kirchhatten gefolgt und haben bei der Müllsammelaktion im Rahmen der „Aktion Saubere Landschaft“ wieder einiges zusammengetragen.

Insgesamt rund 20 Erwachsene, Kinder und Jugendliche mit Unterstützung der Jugendfeuerwehr Kirchhatten und des Talentschuppens haben mitgeholfen, wilde Abfallablagerungen im Raum Kirchhatten zu beseitigen, die sich im Laufe der zurückliegenden Monate entlang der Straßen und Wege sowie in Gräben angesammelt haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besonders an den Straßenrändern und -gräben wurden Flaschen, Glas, Dosen, Plastikkanister, Zigarettenschachteln, Papier und Folienreste, Radzierblenden oder Draht aufgesammelt. Bei der Aktion sind eine Reihe von Müllsäcken befüllt worden. Wie schon im letzten Jahr wurde erfreulicherweise weder Sperrmüll noch sonstige Großteile gefunden. „Insgesamt sind wir mit der Aktion wieder sehr zufrieden. „Die Resonanz und Stimmung unter den Helfern war toll. Leider ist diese Aktion immer noch notwendig, da weiterhin vielfach achtlos Müll in die Landschaft geworfen werde, anstatt dieses in vielerorts aufgestellte Mülleimer zu werfen. Da ist es nur ein geringer Trost, dass die Mengen in der Tendenz leicht abnehmen.“, so der 1. Vorsitzende des Heimat- und Bürgervereins, Erhardt Rabe. Daher wird der Verein auch weiterhin an der Aktion „Saubere Landschaft“ mitwirken, denn nach wie vor ist es dem Verein ein Anliegen, die Natur von dem unachtsam weggeworfenen Unrat zu befreien.

Im Anschluss an die Sammelaktion gab es im Feuerwehrhaus Kaffee/Tee sowie Kaltgetränke und selbstgebackenen Kuchen.

Text/Bild: HBV