Einweihung der Boulehütte

Boulespieler freuen sich über neue Hütte

 

Viele helfende Hände haben dafür gesorgt, dass die neue Hütte auf dem Minigolfplatz vorm Hatter Freizeitzentrum nach neun Wochen Bauzeit nun fertig ist. Das Holzhäuschen soll den derzeit etwa 20 Boulespielern des Heimat- und Bürgervereins Kirchhatten, die dort immer montags ab 15 Uhr auf vier Plätzen ihrem Hobby nachgehen, Raum zum Verstauen des Spielmaterials und Schutz vor schlechtem Wetter geben. Mit einer kleinen Feier ist das Projekt jetzt offiziell abgeschlossen worden.

365 Arbeitsstunden stecken nach Angaben des 1. Vorsitzenden Erhardt Rabe in der Hütte. Finanziert wurde der Kauf des Materials von der Garms Freizeit GbR – mit Zuschüssen durch die Gemeinde Hatten. Elektro Einemann (Sandkrug) legte nicht nur Licht in das Häuschen, sondern auch eine Flutlichtanlage an, die den Platz ausleuchtet. Was noch fehlt: Der Innenausbau der Hütte. Er soll ebenfalls in Eigenarbeit erfolgen.

Text/Bild: NWZ