Bankanlage am Hatter Holz

Ein Ort zum Verweilen am Eingang zum Hatter Holz

                                             
Am zurückliegenden Sonnabend, den 06.04.2017 hat der Heimat- und Bürgerverein Kirchhatten e.V.
eine weitere Tisch- und Bankanlage bei bestem Wetter in Kirchhatten aufgestellt. Sechs
Vereinsmitglieder haben mitgewirkt. Der Standort am Waldeingang zwischen Dingsteder Straße und
Hinterm Holz bietet einen schönen Aufenthalt.
Vorausgegangen waren Überlegungen, wo die Sitzgruppe am besten zu platzieren sei. Schnell
bestand Einigkeit über den Standort. Der alte Baumbestand und die Öffnung in das Hatter Holz, der
nahegelegene „Sängerplatz“, die Öffnung in die schöne Natur bietet Spaziergängern und
Fahrradfahrern eine prima Gelegenheit, dort eine kurze Rast einzulegen.
Der Vorstand ist sich sicher, hiermit einen weiteren positiven Beitrag zur Naherholung in Kirchhatten
zu leisten und die Attraktivität Kirchhattens weiterzuentwickeln. „Wir werden auch zukünftig
derartige Plätze in Kirchhatten mit Bänken oder Tischanlagen ausstatten.“, so die einhellige Meinung
des Vorstandes. 2017 berichtete der Heimat- und Bürgerverein Kirchhatten e.V. von der Aufstellung
der 10. Bankanlage der neuen Generation aus recyceltem Kunststoff. Eine vergleichbare Tisch- und
Bankanlage hat der Verein nunmehr zum zweiten Mal aufgestellt. Die erste Anlage steht am
Späthenweg unweit des Freizeitzentrums.

                                           

(Foto: Heimat- und Bürgerverein Kirchhatten e.V., v.l. Gunda Rabe, Egon Braun, Horst Lüschen, Erhardt Rabe, Reiner Otte,
Wolfgang Martens, Oliver Knipper)